Aktuelle Zeit: Mo 14. Okt 2019, 12:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Awlona, Wurgunda, Tristomo..
BeitragVerfasst: Fr 27. Jan 2012, 22:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Sep 2008, 20:59
Beiträge: 405
diese Orte kennen zu lernen ist in diesem Jahr unser Ziel.
Von Olymbos Richtung Diafani , geht es links nach Awlona. das habe ich auf einem Wegweiser gesehen. Kommt man von da aus nach Wurgunda und Tristamo ??

Lg
Fee


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Awlona, Wurgunda, Tristamo..
BeitragVerfasst: Fr 27. Jan 2012, 23:44 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 19:32
Beiträge: 1890
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Servus Fee,

Fee hat geschrieben:
diese Orte kennen zu lernen ist in diesem Jahr unser Ziel.

Naja, da habt ihr euch ja etwas vorgenommen :)

Zitat:
Von Olymbos Richtung Diafani , geht es links nach Awlona. das habe ich auf einem Wegweiser gesehen.

Dort kannst Du mit einem Fahrzeug bis Avlona fahren, ja. Sind ab der Kreuzung etwa 3km. Aber dann ist Schluss mit Fahren. Wenn man von Olymbos zu Fuß hinwill, gibt es einen schöneren Weg, sind etwa 2 Std. Gehzeit, aber auch einiges an Steigung und dann wieder bergab.

Zitat:
Kommt man von da aus nach Wurgunda und Tristamo ??

Jetzt mal schön der Reihe nach. Nach Wurgunda geht es mal ein Stück flach hinauf und dann nicht allzu steil etwa 300 Höhenmeter hinunter. Ein normaler Wanderer braucht bis Wurgunda 2 bis 2,5 Std. - und dasselbe wieder zurück.

Nach Tristomo wird es etwas heftiger - gut doppelt so weit und doppelt so viele Höhenmeter. Und auch wieder zurück, wenn Du nicht unter freiem Himmel (oder eventuell in einer Kapelle) übernachten willst. Näher, aber durch ziemlich alpines Gelände, kann man von Diafani (über die Vananda-Bucht) die Ostküste entlang nach Tristomo, mit mindestens 3 Std. (ab Vananda) pro Richtung musst Du aber auch rechnen. Einigermaßen schwindelfrei und etwas bergerfahren muss man dort aber schon sein. Passt nicht ganz zu Deiner anderen Frage, was einfache flache Wanderungen anbetraf ;)

Die Alternative für beide Orte ist eine Bootsfahrt ab Diafani - Nikos Orfanos schippert Dich gerne hin ...

LG Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Awlona, Wurgunda, Tristamo..
BeitragVerfasst: Sa 28. Jan 2012, 00:46 
Offline

Registriert: Di 17. Jun 2008, 09:48
Beiträge: 701
Nach Avlona kann man mit dem Bus. Frühmorgens ab Olymbos, und mittags ab Diafani. Falls er wirklich fährt.

Nach Vourgunda wandert man ab Avlona vielleicht 1,5 Stunden (Franz, 2,5 Stunden? Nicht wirklich!). Wie Franz schon bemerkt: rauf dauert es länger. Wenn man dann noch Lust hat, kann man nach Olymbos oder Diafani wandern. Dauert ca. 1,5 Stunden ab Avlona.
http://www.nissomanie.de/dodekanes/karp ... ourgounda/

_________________
Grüßle,
Sirtos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Awlona, Wurgunda, Tristamo..
BeitragVerfasst: Sa 28. Jan 2012, 00:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Sep 2008, 18:17
Beiträge: 906
Also die reine Hintour nach Tristomo fand ich jetzt nicht sooo schlimm (zurück hätte ich es allerdings auch nicht gepackt, zum einen, weil ich platt war, zum anderen wegen der ganzen Steigungen), Wurgunda habe ich heftiger in Erinnerung, also den Weg zurück, da habe ich dann abgebrochen, bevor wir ganz unten waren und bin alleine zurück, Alf ist dann runtergewandert und wieder hoch und war danach fix und fertig, muss allerdings sagen, dass es an dem Tag ziemlich heiß war, wir hätten es vielleicht sein lassen sollen.
Mit genügend Pausen und Proviant ist der Weg nach Tristomo meiner Meinung nach auch für Leute empfehlenswert, die keine "Konditionsschweine" sind und nicht übermäßig vielen Steigungen gehen mögen oder können.
Dauert allerdings je nach Pausen seine 5-6 Stunden für alle, die nicht regelmäßig wandern.
Am Steno haben wir uns dann vom Boot abholen lassen.

Liebe Grüße
Martina

P.S. Schau mal hier, den Bericht habe ich damals hier eingestellt viewtopic.php?f=28&t=923&p=8578&hilit=Martina+M.+Tristomo#p8578


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Awlona, Wurgunda, Tristamo..
BeitragVerfasst: Sa 28. Jan 2012, 11:07 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 19:32
Beiträge: 1890
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Sirtos hat geschrieben:
Nach Vourgunda wandert man ab Avlona vielleicht 1,5 Stunden (Franz, 2,5 Stunden? Nicht wirklich!).

Naja, ich wurde hier bisher öfter mit meinen Zeiten so quasi als Bergläufer hingestellt, jetzt schlage ich sicherheitshalber immer etwas auf (Gertraud und ich liegen auch etwa bei Deinen 1,5 Std., aber da darf man schon flott durchziehen).

Noch eine Anmerkung zu Tristomo: bitte nur bei wirklich ausreichender Kondition angehen, der Weg ist kaum begangen, und es funktioniert praktisch nirgends ein Mobiltelefon. Es kann lange dauern, dass man dort bei Problemen Hilfe bekommt. Immer jemandem Bescheid sagen, wenn man diese Tour macht!

Gruß Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Awlona, Wurgunda, Tristamo..
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2012, 01:46 
Offline

Registriert: Di 17. Jun 2008, 09:48
Beiträge: 701
In meinen 1,5 Stunden ist noch ne Vesperpause drin... aber ok, es war am Morgen, keine Hitze.
Die kam erst raufzus.

_________________
Grüßle,
Sirtos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Awlona, Wurgunda, Tristamo..
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2012, 18:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Sep 2008, 20:59
Beiträge: 405
Wie gut, das ich mich hier schlau mache...

habe der Gegend, da ich ein Wegweiser Schild sah, eine befahrbare Strecke zu geordnet.

Wie ich Franz Antwort las " Naja, da habt ihr euch ja etwas vorgenommen" war mir klar, das ist nichts für uns.

Danke auch für die weiteren Infos, doch da wir Wanderungen mit Steigungen vermeiden sollten und ich dort auf der medz. nicht so gut ausgestatteten Insel, Risiken vermeiden möchte, denke ich werden wir mit dem Auto bis Avlona fahren und weiter sehen wir mal....

"Die Alternative für beide Orte ist eine Bootsfahrt ab Diafani - Nikos Orfanos schippert Dich gerne hin ..."

meinst du mit den beiden Orten Wurgunda und Tristamo?

Danke Euch bis bald
Fee


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Awlona, Wurgunda, Tristamo..
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2012, 19:33 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 19:32
Beiträge: 1890
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Fee hat geschrieben:
... werden wir mit dem Auto bis Avlona fahren und weiter sehen wir mal....

Vorschlag: wir treffen uns dort in der "Taverne am Ende der Welt" (Copyright: Manfred Jung :) ) auf ein Artischockenomelett und ein Mythos ...

Zitat:
meinst du mit den beiden Orten Wurgunda und Tristamo?

Ja, Nikos macht Ausflugsfahrten dorthin - wobei Tristomo meiner Meinung nach das interessantere Ziel ist.

Gruß Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Awlona, Wurgunda, Tristamo..
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2012, 20:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Sep 2008, 20:59
Beiträge: 405
FranzP. hat geschrieben:
Vorschlag: wir treffen uns dort in der "Taverne am Ende der Welt" (Copyright: Manfred Jung ) auf ein Artischockenomelett und ein Mythos ...


(techn. Anmerkung: habe diesen Text markiert und auf Zitat geklickt) hoffe hat geklappt.

Kommt der Name der Taverne von Dir oder gibt es diese wirklich?
Doch egal wie der Name auch ist, mit Artischocken, egal in welcher Zubereitung kannst Du mich überall hin locken :essen:

Der Vorschlag ist gebucht :D Können die Buchungsbestätigung bei einem Glas Wein bei uns auf dem Balkon genauer planen.

Die Ausflugsfahrten mit Nikos hören sich gut an, gibt es hierzu Uhrzeiten.

Gruß
Fee


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Awlona, Wurgunda, Tristamo..
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2012, 20:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Sep 2008, 18:17
Beiträge: 906
Die genauen Uhrzeiten und auch, OB er überhaupt fährt (hängt immer vom Wetter ab und ob genügend Leute zusammenkommen) erfragst du am besten kurz vorher telefonisch, da ihr ja wahrscheinlich nicht vor Ort wohnen werdet und nachschauen könnt.
Nikos hat ein kleines Reisebüro in Diafani, dort steht immer einer Tafel vor der Tür bzw. an der Straße mit den genauen Tagen und Abfahrtszeiten, er fährt nicht jeden Tag das gleiche Programm und wie gesagt, manchmal auch gar nicht, besonders in Vor- und Nachsaison, wenn sich nicht genügend Leute melden.
Hier ist die Telefonnummer von ihm, er spricht gut englisch.
http://nikoshotel.gr/buttom.htm
Hier findest du auch die Handy-Nr.
http://www.panoramio.com/photo/30640922

Liebe Grüße
Martina


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: