Aktuelle Zeit: Mo 14. Okt 2019, 12:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Diakoftis
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2013, 17:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Feb 2011, 21:22
Beiträge: 146
Ab dieser Saison gibt es am Diakoftis Strand schattige Plätze, da jetzt ca. 25 Schirme mit Liegen vermietet werden. :love-aok:

Liebe Grüße von der Insel
Catrin und Oliver 'Apela' :wink:

Bild


Zuletzt geändert von Apela am Di 25. Jun 2013, 12:42, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diakoftis
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2013, 19:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Mär 2008, 06:39
Beiträge: 717
Wohnort: wien
na geh...............
wieder ein vollge"liegter"strand mehr
baba
marion

_________________
"Man soll die Dinge so nehmen wie sie kommen. Aber man sollte auch dafür sorgen,
daß die Dinge so kommen, wie man sie nehmen möchte."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diakoftis
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2013, 21:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Sep 2008, 18:17
Beiträge: 906
Die sind sich auch vor nix mehr fies :motz: .
Und dann direkt 25 Stück, sooo groß ist der Strand ja nun auch nicht.
Ich verstehe die Karpathioten nicht.
Auf nahezu jeder Insel, die ich bislang besucht habe, gibt es noch einige recht unbefleckte Paradiese und dort macht man alles kaputt. Demnächst ist wirklich kein Platz mehr dort für Individualisten, sogar im Norden gibt es Dank der neuen Straße schon Strandbars.

Liebe Grüße
Martina


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diakoftis
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2013, 23:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Mär 2008, 06:39
Beiträge: 717
Wohnort: wien
wieder ein kleines paradies weniger
und ein muschel-such gebiet weniger
hat wer ein bild davon?

baba
mari :motz: n

_________________
"Man soll die Dinge so nehmen wie sie kommen. Aber man sollte auch dafür sorgen,
daß die Dinge so kommen, wie man sie nehmen möchte."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diakoftis
BeitragVerfasst: Di 25. Jun 2013, 10:26 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 19:32
Beiträge: 1890
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Martina M. hat geschrieben:
Ich verstehe die Karpathioten nicht.

Das Verhalten der Karpathioten (eigentlich aller Griechen) ist doch überall gleich: jeder will ohne Rücksicht auf die Gesamtsituation ein immer größeres Stück vom Kuchen, der aber zuletzt immer kleiner wurde. Aus der Sicht des Einzelnen ist das zwar verständlich, in Summe natürlich ein Jammer auf der ganzen Linie: die erhöhte Kapazität ist immer schlechter ausgelastet, Ruinen stehen in der Gegend rum, und im Endeffekt verlieren alle, sowohl die Inselbewohner als auch die Touristen. Eine ausreichend starke Ordnungsmacht gibt es nicht, daher sehe ich auch wenig Chancen, dass sich an diesem unbefriedigenden Verhalten etwas ändert.

Gruß Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diakoftis
BeitragVerfasst: Di 25. Jun 2013, 12:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Apr 2013, 22:44
Beiträge: 493
Wohnort: Berlin
Ja, so ist das leider überall. Wirklich schade!

Gibt es denn noch "unbeschirmte" Strände, die man auch rel. bequem erreichen kann?
Ich bin leider für längere Wanderungen nicht gut genug zu Fuß :-|
Aber Muscheln suchen, das wär mal was ...

_________________
Grüßle - Sylvia

Bild

"Nur törichte Menschen suchen im Urlaub das große Erlebnis; ein geglückter Urlaub besteht aus lauter netten Kleinigkeiten!"
(J. Ward)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diakoftis
BeitragVerfasst: Di 25. Jun 2013, 12:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Sep 2008, 18:17
Beiträge: 906
Überall gleich ist es Gott sei Dank nicht, es gibt doch einige Beispiele, wo es ein wenig gemäßigter abgeht und nicht die Bettenanzahlen den Platz an den Stränden sprengen und jeder noch so abgelegene Fleck bzw. der Weg dorthin asphaltiert und mit Sonnenliegen bestückt wird.
Die Karpathioten haben irgendwie nicht so recht erkannt, dass die Kuchenstücke, die sich abgegraben haben, so viele sind, dass sie verderben, weil sie für die Anzahl der Gäste zu viel sind.
Das ging schon Ende der 90er los, als für diesen handtuchschmalen Streifen an Sandstrand in Ammopi, den man in einer Minute von links nach rechts gegangen ist, Betten gebaut wurden, die für die Bucht von Pigadia ausgereicht hätten. Mit dem Ende, dass die Besucher letztendlich am Pool gelegen haben und zum Schluss die Gäste, zumindest in den betagteren Hotels, dort ausgeblieben sind.
Leider ist das oft so bei Inseln, die direkt angeflogen werden.
Es bequem bei der Anreise haben zu wollen und dann unberührte Paradiese vorfinden zu wollen widerspricht sich halt irgendwie.
Dann muss man halt irgendwann auf Inseln ausweichen, die schlechter zu erreichen sind.
Aber das ist halt Geschmackssache. Für manch einen ist Karpathos immer noch das Paradies, trotz allem. Oder sie empfinden es als gar nicht so schlimm, sei es, weil sie keine Alternativen kennen oder Karpathos trotz allem vorbehaltlos lieben. Manche Leute z.B. bleiben ja bei ihrem Partner, obwohl er immer dicker und dicker wird und nicht mehr der ist, den man mal kennengerlernt hat und auch keine Anstalten macht, etwas zu ändern, andere trennen sich. Blödes Bespiel, passt aber irgendwie ;) .

Solange der Norden noch relativ unberührt ist, werde ich Karpathos weiterhin die Stange halten, ansonsten weiß ich auch nicht.... :hae:. Ich hoffe wirklich, dass sich die Karpathioten des Wertes bewusst sind, den sie dort oben noch in den Händen halten. Aber ich befürchte, dass es letztendlich "nur" die Wirtschaftskrise ist, die sie davon abhält, auch dieses Schiff noch auszuschlachten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diakoftis
BeitragVerfasst: Di 25. Jun 2013, 13:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Sep 2008, 18:17
Beiträge: 906
Aegina, so ziemlich alle gut erreichbaren Strände sind inzwischen beschirmt :( .
Inzwischen sogar Diakoftis, der sooo gut eigentlich auch nicht zu erreichen war (das letzte Stück Staubpiste, aber wer weiß, wie lange noch).
Im Süden (vor dem Diakoftisstrand) müssten aber noch ein paar unbeschirmte Strände zu finden sein. Aber die sind nicht immer windgeschützt.
Im Norden gibt es einige unberührte Strände, aber da braucht man einen Geländewagen oder eine Enduro oder man muss halt zu Fuß gehen. Aber die muss man selber entdecken und ich hoffe, dass die Leute einen Teufel tun werden, diese hier öffentlich zu machen ;) . Oder halt per PN.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diakoftis
BeitragVerfasst: Di 25. Jun 2013, 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Apr 2013, 22:44
Beiträge: 493
Wohnort: Berlin
Früher bin ich auch mehr zu Fuß unterwegs gewesen und so in Ecken gekommen, die noch unberührt gewesen sind ... naja, die Zeiten sind leider vorbei.

Mit "überall" meinte ich so grundsätzlich gesprochen auch andere Inseln. Die meisten Geheimtipps sind im Internet- und Google-Earth-Zeitalter keine mehr ... ich denke da noch mit Wehmut an Lanzarote, die Papagayo-Strände, das war vor 20 Jahren unberührter Strand, den man nur über abenteuerliche Pisten erreichte (zum Laufen ein bissl weit ab vom Schuss, vor allem ohne Schatten), heute führen dort asphaltierte Straßen hin und wenn ich das richtig mitbekommen habe, wird sogar Eintritt genommen :shock:

Ach, ich guck einfach, was für mich erreichbar ist - in einer Woche schaff ich sowieso nicht alles 8-)
Aber so langsam fang ich auch schon an zu planen *freu*

_________________
Grüßle - Sylvia

Bild

"Nur törichte Menschen suchen im Urlaub das große Erlebnis; ein geglückter Urlaub besteht aus lauter netten Kleinigkeiten!"
(J. Ward)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Diakoftis
BeitragVerfasst: Di 25. Jun 2013, 23:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Sep 2008, 18:17
Beiträge: 906
Da hast du wohl Recht.
Wie ich oben schon schrieb....am unberühresten findet man es eigentlich nur noch dort an, wohin man auch schlecht kommt. Muss man halt ein paar Tage mehr Urlaub einplanen ;).
Aber freu dich auf Karpathos. Es ist und bleibt immer noch eine wunderschöne Insel, der ich im Vergleich zu Rhodos (wo ich auch schon war) immer den Vorzug geben würde.
Bin gespannt auf deinen Eindruck.
Viel Spaß dort und genieße deine Vorfreude :) .

Liebe Grüße
Martina


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: