Aktuelle Zeit: Fr 16. Nov 2018, 00:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Aegina im Saronischen Golf
BeitragVerfasst: Do 11. Apr 2013, 21:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Apr 2013, 22:44
Beiträge: 487
Wohnort: Berlin
Ich hatte es in meiner Vorstellung ja schon geschrieben, dass ich u.a. auf der schönen Insel Aegina war (Sept. 2009 und Sept. 2012). Auf diese Insel bin ich nur aufmerksam geworden, weil eine gute Freundin von mir dort im Tierschutz engagiert ist und ich sie dann 2009 einfach mal begleitet habe.

Damit war der Grundstein zu meiner Griechenland-Liebe gelegt ... ich, die früher niiiie nach Griechenland wollte (schön doof, was? ;) )

Da die meisten Aegina vermutlich nicht kennen, lade ich Euch gern ein, meine Reiseberichte und Fotos von der Insel zu lesen und zu gucken :welcome:

Aegina liegt eine knappe Fährstunde von Piräus entfernt und ist sozusagen die Wochenendinsel der Athener, aber es gibt natürlich auch viele "echte" Touristen. Im September ist es aber schon erfreulich ruhig und wir haben viele verschwiegene Fleckchen auf der Insel erkundet.

Klick drauf für mehr:
Reisebericht 2009
Fotos 2009

Bild

Bild



Klick drauf für mehr:
Reisebericht 2012
Fotos 2012

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
Grüßle - Sylvia

Bild

"Nur törichte Menschen suchen im Urlaub das große Erlebnis; ein geglückter Urlaub besteht aus lauter netten Kleinigkeiten!"
(J. Ward)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aegina im Saronischen Golf
BeitragVerfasst: Do 11. Apr 2013, 22:11 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 19:32
Beiträge: 3486
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Ägina ist eine Reise wert, keine Frage - das war meine erste Griechenlanderfahrung vor inzwischen 19 Jahren. Perdika, die Moon-Insel davor, Agia Marina, das damals noch mit einer eigenen kleinen Fähre von Piräus aus angelaufen wurde, und natürlich die Hauptstadt. Aber es lohnt sich durchaus, die Fähre noch ein Stück weiter zu benützen - nach Poros, einer wunderhübschen griechischen Kleinstadt, Urlaubsziel vieler Athener und mit entsprechend gut ausgebauter touristischer Infrastruktur, auf Griechen zugeschnitten. Weiter nach dem autofreien Hydra - fast ein Muss - wer den Charme dieser Insel nicht kennt, dem fehlt ein Stück Griechenland. Nicht umsonst ist dort die Dichte an Künstlern überdurchschnittlich hoch. Und auch der Endhafen der Fähre, Spetses, ist durchaus einen Besuch wert. Zum mit-der-Seele-baumeln absolut der richtige Ort ...

Gruß Franz

P.S.: vom Athener Flughafen Eleftherios Venizelos nach Piräus das Taxi zu benutzen ist purer Luxus - der Expressbus X96 ist fast genau so schnell und kostet einen Bruchteil ...

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aegina im Saronischen Golf
BeitragVerfasst: Do 11. Apr 2013, 22:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Apr 2013, 22:44
Beiträge: 487
Wohnort: Berlin
Na, da scheint Aegina ja eine echte Einsteigerdroge zu sein :lol:

Bei mir hat es jedenfalls gewirkt :jaja.gif:

_________________
Grüßle - Sylvia

Bild

"Nur törichte Menschen suchen im Urlaub das große Erlebnis; ein geglückter Urlaub besteht aus lauter netten Kleinigkeiten!"
(J. Ward)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aegina im Saronischen Golf
BeitragVerfasst: Fr 12. Apr 2013, 08:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Apr 2008, 17:05
Beiträge: 615
Wohnort: Sommer: D, F und GR - Winter: E (Andalusien)
Hallo Sylvia,
ja Aegina ist wirklich eine Reise wert, da werden auch bei mir Erinnerungen wach.
Ist zwar schon eine Ewigkeit her, doch in mir ist es so präsent, als sei es letztes Jahr gewesen.
Juni/Juli 1988 verbrachte ich längere Zeit bei Freunden in Athen.
Damals „wandelte“ ich auf den Spuren von Alekos Panagoulis, die mich auch nach Aegina führten. https://de.wikipedia.org/wiki/Alekos_Panagoulis

Es war ein ziemlich emotionaler Aufenthalt auf Aegina, erst war da mal die „Spurensuche“ nach Alekos.
Dann hatte ich an einem der Tage auf Aegina auch noch einen runden Geburtstag (nein, welchen, das verrate ich hier nicht) ;)
und als krönendes Ereignis gab es in der Nacht davor dann auch noch ein (mein erstes! :shock: ) Erdbeben.
Kopflos vor Angst flüchtete ich an den Strand, wo mich ja keine Gebäudeteile treffen konnten und wartete dort in Gesellschaft einiger streunender Hunden auf den nächsten Morgen.

Ich denke, es wird Zeit, endlich auch mal wieder eine Reise nach Aegina zu machen – vielleicht zum nächsten runden Geburtstag? :idea: :lol:

LG Kassandra :wink:

P.S. Deine Reiseberichte schaue ich mir heute abend mit Genuss an :jaja.gif:

_________________
Δείξε μου τους φίλους σου να σου πω ποιός είσαι
Muéstrame a tus amigos, y te digo que eres
Zeige mir deine Freunde, und ich sage dir wer du bist


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aegina im Saronischen Golf
BeitragVerfasst: Fr 12. Apr 2013, 10:05 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 19:32
Beiträge: 3486
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Servus Kassandra,

Kassandra Bruja hat geschrieben:
... Dann hatte ich an einem der Tage auf Aegina auch noch einen runden Geburtstag (nein, welchen, das verrate ich hier nicht) ;)

Nachdem in Deinem Mitgliedsprofil ja Dein Alter steht, ist das für einigermaßen der Mathematik Kundige aber auch kein großes Geheimnis :D

:ei-ei: Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aegina im Saronischen Golf
BeitragVerfasst: Fr 12. Apr 2013, 14:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Apr 2008, 17:05
Beiträge: 615
Wohnort: Sommer: D, F und GR - Winter: E (Andalusien)
:oops: :oops: :oops: :oops: :oops: Habe ich da wirklich auch das Jahr reingeschrieben? Bild Wie peinlich - :roll:

Da muss ich wohl mal schnell den "Tacho" zurückdrehen. :lol: :lol: :lol:

LG Kassandra :wink:

_________________
Δείξε μου τους φίλους σου να σου πω ποιός είσαι
Muéstrame a tus amigos, y te digo que eres
Zeige mir deine Freunde, und ich sage dir wer du bist


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aegina im Saronischen Golf
BeitragVerfasst: Fr 19. Apr 2013, 19:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Apr 2013, 22:44
Beiträge: 487
Wohnort: Berlin
FranzP. hat geschrieben:
P.S.: vom Athener Flughafen Eleftherios Venizelos nach Piräus das Taxi zu benutzen ist purer Luxus - der Expressbus X96 ist fast genau so schnell und kostet einen Bruchteil ...


Richtig ... wenn man dann einen Sitzplatz kriegt, das war damals schon etwas knapp.
Aber wir haben uns diesen Luxus einfach mal gegönnt ;)

Man kann übrigens mittlerweile auch mit der U-Bahn (Metro) fahren.

_________________
Grüßle - Sylvia

Bild

"Nur törichte Menschen suchen im Urlaub das große Erlebnis; ein geglückter Urlaub besteht aus lauter netten Kleinigkeiten!"
(J. Ward)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aegina im Saronischen Golf
BeitragVerfasst: So 11. Aug 2013, 09:25 
Offline

Registriert: Di 17. Jun 2008, 09:48
Beiträge: 672
Von Agistri aus haben wir uns Aegina bei einem Tagesausflug angeguckt.
Machte einen besseren Eindruck als bei der Passage von Piräus nach Poros (da wirkt die Insel schon sehr zersiedelt).
Vielleicht kommen wir mal für länger wieder.

Jetzt aber erst Mal andere Ziele...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aegina im Saronischen Golf
BeitragVerfasst: So 11. Aug 2013, 11:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Apr 2013, 22:44
Beiträge: 487
Wohnort: Berlin
Hallo Sirtos,

vielen Dank für den interessanten Bericht samt Fotos! Da habt Ihr an einem Tag ja schon die halbe Insel erkundet 8-)

Palaiochora kennen wir nur vom Durchfahren, denn folgt man der Straße von Agios Nektarios hoch Ri. Souvala, erreicht man kurz hinter dem Sattel den Abzweig zum Tierheim der Insel ;)

Am Afaia-Tempel gab es früher das beste Pistazieneis der Insel - leider ist die alte Dame, die es gemacht hat, vor einigen Jahren verstorben :(

Das nächste Mal müsst Ihr unbedingt mehr Zeit für Aegina-Stadt einplanen, der Ort ist wirklich sehenswert mit seinen engen Gassen, viele nette Winkel, natürlich Kirchen und einige "verwunschene" Bars und Tavernas gibt es auch innerorts, nicht nur am Hafen. Ach ja, und nach Perdika muss man auch einmal, wenngleich sich dort Taverne an Taverne am Hafen reiht, so sitzt man dort sehr gemütlich und kann lecker essen!

Hach ja ... Sehnsucht .... vielleicht nächsten Herbst wieder ... :dafuer.gif:

_________________
Grüßle - Sylvia

Bild

"Nur törichte Menschen suchen im Urlaub das große Erlebnis; ein geglückter Urlaub besteht aus lauter netten Kleinigkeiten!"
(J. Ward)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: