Aktuelle Zeit: Do 20. Jun 2024, 08:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Elektrizität in Aperi
BeitragVerfasst: Mi 30. Dez 2020, 18:04 
Offline

Registriert: So 13. Apr 2008, 16:03
Beiträge: 730
Die griechische Zeitung "Rodiaki" berichtete am 30.12.1955 über die Einführung der Elektrizität in Aperi. Ich habe die Meldung von damals ins Deutsche übersetzt:

"Am Vorabend von Weihnachten erfolgte die Einweihung der elektrischen Beleuchtung der Gemeinde Aperi. Die Ansicht des zum ersten Mal elektrisch beleuchteten bezaubernden Tals von Aperi war außergewöhnlich. Die elektrische Beleuchtung der Gemeinde ist privater Initiative zu verdanken, trotz aller existierenden Schwierigkeiten wird die Installation auch in den Häusern vorangetrieben. Elektrische Installationen sind bereits im Bischofsmegaron, in der Bischofskirche „Koimisis tis Theotokou“, dem Gymnasium und in der Grundschule erfolgt.
Am selben Tag erfolgte auch die Einweihung der elektrischen Beleuchtung des neuen Gebäudes der Wohltätigkeitsstiftung des Erzbistums von Karpathos im Kloster Agios Georgios Vatson. Die elektrische Beleuchtung des Gebäudes wurde ermöglicht durch den Erwerb eines neuen kleinen Elektromotors durch unseren Bischof. Die Einweihung des Gebäudes, in dem schon 25 mittellose Schüler des Gymnasiums untergebracht sind, die zusammen mit den Waisen des Kirchlichen Waisenhauses auch Verpflegung erhalten, wird hoffentlich im nächsten Monat erfolgen."
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
In Olympos hat es mit der Elektrizität noch etwas länger gedauert, dort wurden die Stromleitungen erst 1979 verlegt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Elektrizität in Aperi
BeitragVerfasst: Do 31. Dez 2020, 16:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Feb 2013, 20:28
Beiträge: 1077
Wohnort: 56075 Koblenz
Für uns eine Normalität.
Leider war und ist das aber nicht überall so.
Für viele ist das nicht vorstellbar.
Hier spiegelt es sich wieder, dass wir viele Dinge einfach als normal und selbstverständlich annehmen.
Das ist genau der Punkt, an dem man mal nachdenken sollte.

Karpathiote :thumb-up:

_________________
Gruß Schängel Koblenz
----------------------------------------------------------
Make Every Day The Best Day Of Your Life. (Carlos Santana)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: